Channeling

"Channeln" kommt aus dem Englischen, und bedeutet  wörtlich: "Etwas durch einen Kanal" durchzulassen!

Channeling ist eine Art der Kommunikation zwischen Menschen und anderen Wesenheiten, üblicherweise aus höheren Dimensionen. Diese Wesen können Engelwesen, aufgestiegene Meister, Naturgeister, verstorbene Seelen oder auch Tiere sein.

Ein Channeler kann selbst wählen, wen oder was sie / er channeln möchte. Und wenn die "sogenannte andere Seite" Interesse an einer Kommunikation zeigt, dann kann die Verbindung bzw. der Kanal aufgebaut werden.

Das heißt also, das Medium (ich) verbindet sich mit seinen Kanalhütern (meine persönlichen  Kanalhüter heißen Sandalphon und El. Moreya) oder mit einer verstorbenen Seele, und nimmt dann Kontakt auf. Nun bekommt das Medium mental - das heißt telepatisch die Worte übermittelt. Diese Sätze werden dann an den Klienten weitergegeben. Solche"DURCHSAGEN" von der geistigen Welt können sehr hilfreich für einen Heilungsprozess sein!

Ich persönlich schreibe die " BOTSCHAFTEN" meistens auf, und lese sie anschließend auf einmal vor.

Im Augenblick melden sich immer mehr verstorbene Seelen bei mir, und möchten mir eine Botschaft "durchgeben".

Oder wenn Klienten von einem verstorbenen Angehörigen sprechen, spüre ich deren Nähe und gebe die Nachrichten sofort an die Klienten weiter!

Sehr berührend war vor einiger Zeit, als sich ein verstorbener Freund  unserer Familie 2 Mal hintereinander gemeldet hat! Er hat mir Einiges "geschildert", und liebe Grüße für 2 Personen ausgerichtet.......

 

Die Channelingausbildung ist eine sehr große Bereicherung für meine energetische Arbeit mit meinen Klienten, sowie Freunden und Verwandten.

Als Energieausgleich nehme ich für 1 Stunde Sitzung 45 Euro dankbar an.

 Ihre Marlis Krückel